Distribution & Logistics

Beschleunigtes Wachstum

Das Segment Distribution & Logistics (D&L) hat eine attraktive Umsatzentwicklung erarbeitet. Wesentliche Wachstumstreiber waren der neue eShop (www.sfs.ch) und Erfolge im Bereich Werkzeuge. Auch die Profitabilität entwickelte sich positiv.

Kennzahlen Distribution & Logistics

Attraktives Wachstum erzielt

Der Umsatz stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 3.6% auf CHF 334.5 Mio. Das organische Wachstum lag unter Berück­sichtigung der Veräusserung des Sicherheitsgeschäfts mit 5.1% deutlich über der Zunahme des Bruttoinlandsprodukts der Schweiz, einer wichtigen Referenz für die Beurteilung der Entwicklung von D&L. Besonders der Bereich Werkzeuge und die baunahen Produktbereiche erzielten ein starkes Wachstum. Im Vergleich zur ersten Jahreshälfte war die Umsatzdynamik im zweiten Halbjahr leicht schwächer. Neben einer tieferen Nachfrage wurde dieser Trend durch die Veräusserung des Sicherheitsgeschäfts, die im ersten Semester erfolgte, beeinflusst.

Multi-Channel-Aktivitäten verstärkt

Mit dem Angebot verschiedener Vertriebskanäle geht D&L auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden ein und differenziert sich gleichzeitig im Markt. In der Berichtsperiode verstärkte D&L ihre Aktivitäten im Bereich der elektronischen Vertriebskanäle. Im Februar 2018 lancierte sie den neuen eShop (www.sfs.ch). Damit bietet SFS den Profis aus Bau, Handwerk und Industrie eine moderne und benutzerfreundliche Ein­kaufs­plattform. Der neue eShop wurde von den bestehenden, aber insbesondere auch von neuen Kunden gut aufgenommen und verzeichnete ein attraktives Wachstum.

Neben dem digitalen Vertriebskanal wurde die Attraktivität der Abholstandorte durch die Neueröffnung der HandwerkStadt in Zürich-Altstetten sowie durch eine moderne und dem neuen Corporate Design entsprechende Neugestaltung verschiedener Standorte gesteigert. Die mittlerweile 28 Abholstandorte wurden auch in das Online-Angebot miteingebunden: Expressbestellungen können beispielsweise innerhalb von zwei Stunden direkt bei den Standorten abgeholt werden.

Profitabilität gesteigert

Die Profitabilität hat sich im Berichtsjahr positiv entwickelt. Der EBIT stieg auf CHF 25.8 Mio., was einer EBIT-Marge von 7.6% (Vorjahr 6.9%, normalisiert) entspricht. Gestiegene Einkaufs­kosten und die verzögerte Weitergabe dieser Kostener­höhungen haben die Ertragskraft im ersten Semester belastet.

Um den Weg entlang der Staumauer zu sichern, wurde das Geländer durch 680 Geländerpfosten des fischer Befestigungssystems Superbond von SFS sicher befestigt